Warum stehen im Felsenmeer keine Mülleimer?

Früher gab es über das gesamte Felsenmeer verteilt etliche Mülleimer, die einmal pro Woche geleert wurden. Rings um diese Mülleimer oder Papierkörbe waren regelmäßig ganze Müllsäcke, kaputte Rucksäcke und diverse andere nette Sachen abgelagert, so daß das Felsenmeer insgesamt eher einer Müllkippe als einer Sehenswürdigkeit glich.

Seit die Mülleimer entfernt wurden, werden die Plätze trotzdem noch regelmäßig kontrolliert, es liegt aber wesentlich weniger Müll herum. Siehe Foto!

Prinzipiell kann jeder das was er ins Felsenmeer hineinschleppt, auch wieder mit hinaus und nach Hause nehmen, der Müll wiegt ja nicht mehr als das was man mitgenommen hat. Kleine Faustregel: immer eine Plastiktüte im Rucksack - dann ist man auf alles vorbereitet.

Hier noch eine kleine Rechnung, welche Kosten durch zurückgelassenem Müll entstehen: die Mitarbeiter des Bauhofes fahren jeden Freitag ihre Mülltour, zwei Kollegen mit Kleintransporter, der Müll muß zusammenrecht / zusammengelesen und aufgeladen werden. Das kostet jede Woche 100 Euro, ohne die Entsorgung. Gemischte Abfälle zu entsorgen kostet die Gemeinde etwa 250 Euro. Herabgerechnet auf eine große Tüte voll Müll wie auf unserem Foto kostet die Entsorgung 0,50 Euro.