Die Riesensäule im Felsenmeer
Die Riesensäule, Druck von van Hove
Recht unrealistisch: das Felsenmeer in einem Druck von van Hove
Hier stimmt nichts mit der Realität überein: Druck von van Hove vom Felsenmeer

Diese beiden Drucke wurden vom Lithographen van Hove angefertig, von dem es vier weitere Lithographien gibt: Melibokus, Rodenstein, 2x Eulbach.

Allerdings stammen die Vorlagen dazu vom Hofmaler Christian Kehrer in Erbach bzw. von Karl Philipp Fohr.

Der Forscher Johann Heinrich Kumpf (Bearbeiter des Odenwaldbuches von Dr. Ludwig Gottfried Klein aus dem Jahr 1754 „statt des Confekts...“) bittet unsere Leserinnen und Leser um Hinweise, ob van Hove zumindest die Riesensäulen-Lithographie bei einem anderen Künstler “abgekupfert” hat. Bei der Felsenmeer-Lithographie ist sich Kumpf sicher, denn diese wirkt derart bizarr und neben der Wirklichkeit, daß sie vielleicht der eigenen Phantasie von van Hove entsprungen ist.

Wer etwas weiß, kann sich gerne an die Redaktion wenden: 06254-9403010, mh@dblt.de.

M. Hiller, April 2018